Industrie

Industriestrategien

Sowohl die europäische Kommission als auch die Bundesregierung verfolgen mit ihren Industriestrategien eine Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und die Sicherung des Wohlstands.

Aktualisierte EU-Industriestrategie: Schwerpunkt bleibt auf grünem und digitalem Wandel

Seit dem 5. Mai 2021 ist sie auf dem Tisch: die aktualisierte europäische Industriestrategie. Damit will die EU-Kommission ihre industriepolitischen Vorhaben an die neuen Gegebenheiten durch die Corona-Krise anpassen. Ziel ist es, Unternehmen beim Übergang zu einer nachhaltigeren, digitaleren und resilienteren Wirtschaft zu unterstützen und damit die langfristige Wettbewerbsfähigkeit der EU zu sichern. 
Quelle: DIHK

Nationale Industriestrategie 2030: Made in Germany

Am 29. November 2019 stellte Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier die finale Industriestrategie 2030 vor. Sie ist das Resultat eines mehrmonatigen Dialogprozesses mit der Wirtschaft, den Gewerkschaften, der Wissenschaft und der Politik. Sie beinhaltet ein Konzept zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der deutschen und europäischen Industrie sowie zur Sicherung von Wohlstand und Arbeitsplätzen der Zukunft.