Gastgewerbe und Tourismus

Umsetzung der EU-Pauschalreiserichtlinie

Die Unternehmen der Tourismuswirtschaft müssen die Regelungen des neuen Rechts beachten, das für alle Verträge, die ab dem 01.07.2018 geschlossen wurden, gilt. Anbieter von Unterkünften werden schneller als bisher zum Reiseveranstalter und haften dementsprechend. Wollen Sie künftig ausschließlich als Anbieter von Übernachtungsleistungen tätig sein, dann müssen Sie ihre Angebote deutlich von „Pauschalreisen“ abgrenzen.
Folgende Informationen sollten Sie beachten:

Weitere Informationen zur Insolvenzsicherung

Neuregelung der Insolvenzabsicherung im Pauschalreiserecht - Die Bundesregierung hat am 10. Juni 2020 die von der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz vorgelegten Eckpunkte zur Neuregelung der Insolvenzsicherung im Reiserecht beschlossen.