Gastgewerbe und Tourismus

Beratungs- und Unterstützungsangebote für das Gastgewerbe in der Coronakrise

Existenzen sichern | Perspektiven schaffen | Synergien nutzen
Betriebe aus der Gastronomie und dem Beherbergungswesen sind von den coronabedingten Einschränkungen und Schließungen der letzten Monate ganz besonders betroffen und leiden unter der Unsicherheit einer aufziehenden vierten Welle. Auf dieser Seite informieren wir Sie über aktuelle Beratungs- und Unterstützungsangebote der IHK Köln, zugeschnitten auf Ihre besonderen Herausforderungen!
Wir haben Geschichten von Gastronomen, Hoteliers und Touristikern aus der Corona-Zeit zusammengetragen und mit ihnen über die aktuelle Situation und eine mögliche Perspektive gesprochen. Die Unternehmerinnen und Unternehmer berichten über ihre Erfahrungen, über Strategien und Anstrengungen und welche Lehren gezogen wurden. Die Geschichten finden Sie als Interviews und über unsere YouTube-Videos.
Unsere Beiträge sind auch Teil der Twitter-Kampagne von IHK NRW.

Wo finde ich Aktuelles, Veranstaltungen und Neuigkeiten rund um das Thema Corona?

Auf unserer Sonderseite zum Coronavirus für Unternehmen erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen, Hinweise und Hilfesangebote zur Eindämmung des Coronavirus.
Außerdem werden Sie mit unserem Corona-Newsletter und dem Tourismus-Newsletter regelmäßig über die neuen Regelungen und Maßnahmen informiert. Weiterhin finden Sie auch auf unserer Facebook- und Instragram-Seite aktuelle Informationen zu Angeboten und Veranstaltungen.
Wichtig: Informationen zu den jüngsten Vereinbarungen von Bund und Ländern und den angeordneten Betriebsschließungen finden Sie auf dieser Seite.
Wirtschaft braucht Perspektiven
Im zweiten Lockdown ist die Lage für viele Mitgliedsunternehmen dramatisch. Wie sind die Erfahrungen, Anstrenungen und Bedürfnisse der Unternehmen in der Corona-Krise? Wie gehen die Betriebe der Tourismuswirtschaft und des Gastgewerbes mit den aktuellen Herausforderungen um? Das haben wir Unternehmerinnen und Unternehmer gefragt und tragen die Antworten nach außen - verbunden mit Namen und Gesichtern, um die Geschichten hinter den abstrakten Zahlen zu zeigen. Mit zahlreichen Beiträgen unterstützen wir so eine Kampagne von IHK NRW, die jetzt online ist und die nach und nach mit Inhalten befüllt wird. Hier berichten Unternehmerinnen und Unternehmer aus Gastgewerbe, Tourismus und Freizeitwirtschaft über ihre Erfahrungen in der Pandemie, über ihre Gegenmaßnahmen und ihre oft sehr unsicheren Perspektiven.

Wer hilft mir bei individuellen Fragen zur Finanzierung?

Viele Unternehmen sind von den Einschränkungen der Corona-Pandemie betroffen, haben zum Teil weiter mit erheblichen Umsatzeinbußen zu kämpfen und suchen Finanzierungsmöglichkeiten, um die Krise zu überbrücken. Hier hilft die IHK Köln ihren Mitgliedsunternehmen gerne mit Beratungen zu Finanzierungsfragen.
Gerne beantworten unsere Berater Ihre Fragen zu den Coronahilfen des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen unter der Hotline: 0221 – 1640 4444.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zur Soforthilfe, Überbrückungshilfe und außergewöhnliche Wirtschaftshilfe habe?

Bei akuten Fragen zur Abrechnung der Soforthilfe und zur Beantragung der Überbrückungshilfe erreichen Sie uns unter: 0221 – 1640 4444; service@koeln.ihk.de
Weitere Informationen zu den Hilfsprogrammen von Bund, Land und Kommune erhalten Sie hier:
Steuerliche Entlastungen
Kurzarbeitergeld
Überbrückungshilfe
IHK-Überbrückungshilferechner

Wie finde ich einen Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer?

Die Überbrückungshilfe schließt sich zeitlich an die bereits im Frühjahr von Bund und Land gewährte Corona-Soforthilfe an. Wichtig: Anders als die Soforthilfe kann die Überbrückungshilfe nur über einen akkreditierten Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder Buchprüfer beantragt werden.
Sie haben noch keinen Steuerberater?
Eine Empfehlung für einen Dienstleister kann die IHK Köln aus Neutralitätsgründen nicht aussprechen.
Sollten Sie hier nichts finden, sprechen Sie uns gerne an: 0221 1640 – 4444.

Wo finde ich Unterstützung in der Krise, bei finanziellen Schwierigkeiten und Insolvenzfragen?

Um Krisen zu erkennen und zu verhindern bieten wir einen IHK-Quick-Check zur Krisenfrüherkennung an. Weitere Informationen zum Krisenmanagement erhalten Sie auf folgender Seite: Wenn es unruhig wird: Unternehmenskrise
Wir unterstützen Mitglieder, die in finanzielle Krise geraten oder bereits insolvent sind, sowie Gläubiger insolventer Unternehmen. Außerdem geben wir Informationen zu insolvenzrechlichen Chancen in der Corona-Krise. In Zusammenarbeit mit der Schuldnerhilfe Köln gGmbH bieten wir eine regelmäßige, kostenlose Informationsveranstaltung und eine Krisenhotline für Mitglieder in finanziellen Schwierigkeiten an.
Darüber hinaus finden Sie auf unserer Internet-Seite weitere Informationen sowie unsere Merkblätter für Schuldner und Gläubiger zum Insolvenzverfahren und zu Einträgen im Schuldnerverzeichnis.

Welche steuerliche Unterstützung kann genutzt werden?

Der aktuell geltende verringerte Mehrwertsteuersatz für Speisen in Restaurants von 7 Prozent soll nunmehr bis Ende des Jahres 2022 gelten. Darauf haben sich die Spitzen von Union und SPD auf ihrem Koalitionsgipfel am 03.02.2021 geeinigt. Auf unserer Internet-Seite erhalten Sie weitere Informationen zum Thema Mehrwertsteuer-Senkung für die Gastronomie.
Das müssen Sie bei der Umstellung der Umsatzsteuersätze zum 1. Januar 2021 beachten.
Rückkehr zum alten Mehrwertsteuersatz
Möglichkeiten zur steuerlichen Entlastung für Unternehmen in der Corona-Krise - Hilfsangebote für Unternehmen mit wirtschaftlichen Problemen

Wo finde ich Kooperationspartner und digitale Lösungen?

Mit digitalen Tools raus aus der Krise
Shoppen, Essen gehen, Urlaub machen – die Auswirkungen von Corona schränken Kunden wie Unternehmen erheblich ein. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) zeigt auf, wie digitale Anwendungen Gastronomen oder Einzelhändlern im Pandemie-Alltag helfen können.
Infothek - Leitfäden, E-Learning und Co.
In seinen unterschiedlichen Projekten hat der Verband Tourismus NRW eine Reihe nützlicher Leitfäden, Checklisten, Infografiken und E-Learning-Videos erarbeitet und veröffentlicht. Unter anderem sind da die Ergebnisse der landesweiten touristischen Innovationswerkstatt eingeflossen, an der die IHK Köln gemeinsam mit Partnern aus der Region beteiligt war.
Unternehmensdatenbank
Sie suchen Anbieter aus der Region? Kein Problem, in unserer Unternehmensdatenbank finden Sie Unternehmensprofile unserer Mitgliedsunternehmen.
#GemeinsamDigital
Ergänzend zu unseren regionalen Veranstaltungen der IHK Köln bündeln wir mit der Initiative digitale Inhalte und Webinare der Industrie- und Handelskammern und bieten unseren Unternehmen ein umfassendes und vielschichtiges Informationsangebot zum Thema Digitalisierung an.

Wo finde ich Hilfe, wenn ich mein Geschäftsmodell verändern oder ganz neu aufsetzen möchte?

Sie wollen ein Unternehmen neu gründen oder übernehmen, ein Businessplan erstellen, oder brauchen Informationen zur Finanzierung und Zuschüssen. Alle wichtigen Informationen und Hinweise zum Thema Gründung erhalten Sie natürlich auf unserer Internet-Seite. Wir beraten Sie gerne!

Welche Angebote zur Weiterbildung kann ich für mich und meine Mitarbeiter nutzen?

Coronabedingt haben viele Branchen bis Ende November und darüber hinaus vielleicht sogar noch länger geschlossen. Sie möchten die Zeit nutzen und sich und vielleicht auch Ihre Mitarbeiter beruflich weiterbilden bzw. fortbilden und wissen nicht, was alles möglich ist? Gerne können Sie einen Termin mit unseren Bildungsberatern vereinbaren und sich über die verschiedenen Möglichkeiten informieren.

Weitere Links, Netzwerke und Kontakte

Hier finden Sie eine Auwahl an weiteren Informationen und Kontakten:
Stadt Köln: Notfallfond für Livemusikclubs