Weiterbildung

Betriebliche/r Gesundheitsmanager/in (IHK)

Blended Learning Zertifikatslehrgang als Weiterbildung für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) im Bildungszentrum der IHK Köln
Aktuelle Termine
Für Präsenz-Weiterbildungsveranstaltungen der IHK Köln gilt die 2G-Regelung. Bitte beachten Sie dies bei Ihrer Anmeldung!
Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) leistet als Managementaufgabe eine fundierte Diagnose eine effiziente Projektplanung und eine nachhaltige Umsetzung von Maßnahmen sowie deren Erfolgsüberprüfung. Wichtig ist dabei die Einbindung der ausgewählten Projekte in die Ziele und die Kultur des Unternehmens und in die Personalarbeit.
Die Ansatzpunkte für Maßnahmen eines betrieblichen Gesundheitsmanagement sind vielfältig: Sie reichen von der Förderung eines persönlichen Bewusstseins für die eigene Gesundheit über den Umgang mit Arbeitsbelastung und Stress, der Umsetzung ergonomischer Forschungsergebnisse bis zur Schaffung eines verbesserten Betriebsklimas. Einzelmaßnahmen ohne Bezug zu einem übergeordneten BGM im Betrieb kosten dabei manchmal mehr als sie bewirken können.

Welche Inhalte vermittelt die Weiterbildung für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) in Köln?

Sie lernen ...
✓...Arbeits- , verhaltens- und organisationswissenschaftliche BGM-Ansätze
✓...das Fünf-Schritte Projektmanagement im BGM
✓...die Kritische Betrachtung von Erfolgsfaktoren und -hindernissen
✓...welche Qualitätskriterien für Maßnahmen im BGM entscheidend sind
✓...welchen Stellenwert BGM für die Personalarbeit hat
Um dieses Video ansehen zu können, müssen Sie Ihre Cookie-Einstellungen anpassen und die Kategorie „Marketing Cookies" akzeptieren. Erneuern oder ändern Sie Ihre Cookie-Einwilligung

Lehrgangsleiter

Dipl. Wirtschaftsingenieur Wolf-Michael Seelig ist seit 2000 selbstständig als Berater, Trainer und Coach und hat zahlreiche Unternehmen erfolgreich zu den Themen Personalentwicklung und Outplacement beraten und trainiert. Als Dozent hat er sich auf die Themen Personalwesen und Wirtschaft spezialisiert.

Welche Kenntnisse werden für den Zertifikatslehrgang vorausgesetzt?

Vorausgesetzt werden Kenntnisse in einem der Bereiche des Gesundheitswesen (z.B. Physiologie, Ernährung, Stressbewältigung etc.) oder praktische Erfahrungen in der Personalarbeit.

Welche Vorteile bietet die Weiterbildung Betriebliche/r Gesundheitsmanager/in (IHK)?

Durch den praktischen Ansatz und die Unterstützung der Blended-Learning Plattform erlangen Sie die wesentlichen Inhalte des Zertifikatslehrgangs in kurzer Zeit und können dieses Wissen direkt in der Praxis anwenden.

Was bedeutet "blended-Learning"?

Sie lernen online in einer „moodle“-Umgebung, dem weitverbreiteten, intuitiv bedienbaren Lernmanagementsystem, und haben darauf rund um die Uhr Zugriff. Für die Bearbeitung der Online-Inhalte zwischen den Präsenztagen benötigen Sie in der Regel jeweils zwischen fünf bis acht Stunden. Sie können sich diese Zeit flexibel einteilen und die Online-Inhalte zu den für Sie bevorzugten Zeiten bearbeiten. Mehr Informationen dazu finden Sie auf unserer Internetseite zum Thema blended-Learning.

Was kostet die Weiterbildung Betriebliche/r Gesundheitsmanager/in (IHK)?

Das Teilnahmeentgelt beträgt 1.290,00 EUR

Wo findet die Weiterbildungsveranstaltung statt?

Präsenz-Lehrgänge finden im Bildungszentrum der IHK Köln in der Eupener Str. 157, 50933 Köln statt. Hier finden Sie die Wegbeschreibung. Digitale Lehrgänge bieten wir über das Tool Zoom an.
BEST-PRACTICE Beispiele von Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen zum Thema erhalten Sie auf unserer Seite Betriebliches Gesundheitsmanagement (5133296).
Informationen zu Fördermöglichkeiten und alternativen Angeboten von anderen Bildungsträgern erhalten Sie von den Kolleginnen der Bildungsberatung, Tel. +49 221 1640-6260, bildungsberatung@koeln.ihk.de.