Weiterbildung

Gaststättenunterrichtung

Seit dem 1. Juli 2005 ist eine Gaststättenerlaubnis nur dann erforderlich, wenn Alkohol ausgeschenkt werden soll. Vertreibt ein Anbieter also alkoholfreie Getränke, zubereitete Speisen oder unentgeltliche Kostproben, ist keine Erlaubnis notwendig.     
Nach dem Gaststättengesetz erhalten die betroffenen Gewerbetreibenden, die eine Gaststätte eröffnen oder übernehmen wollen, dann die Erlaubnis, wenn sie anhand einer Bescheinigung der Industrie- und Handelskammer nachweisen, dass sie über die notwendigen lebensmittelrechtlichen und -hygienischen Kenntnisse belehrt worden sind.

Inhalte der Gaststättenunterrichtung:

Schwerpunkte der Unterrichtung sind die lebensmittelrechtlichen Vorschriften für das Verabreichen von Getränken und zubereiteten Speisen sowie die Grundzüge
  •     der Hygienevorschriften einschließlich des Bundesinfektionsschutzgesetzes,
  •     des HACCP-Konzepts und der betriebliche Eigenkontrolle,
  •     des Lebensmittelgesetzes und der darauf gestützten Verordnungen,
  •     des Fleischbeschaugesetzes und der darauf gestützten Verordnungen,
  •     des Milchrechtes,
  •     des Getränkerechtes, insbesondere des Weinrechtes und des Bierrechtes,
  •     des Getränkeschankanlagenrechtes und
  •     des Jugendschutzes
Für die Teilnahme an der Unterrichtung sind – nach Vorgaben der Ordnungsämter sowie der Dozentinnen/ Dozenten – ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Voraussetzung. Sollte dies nicht der Fall sein, bietet die Industrie- und Handelskammer zu Köln die Gaststättenunterrichtung in der jeweiligen Landessprache (Dolmetscherunterrichtung) an.
Anmeldungen zur Gaststättenunterrichtung sind ausschließlich für Personen aus unserem IHK-Bezirk online über den jeweiligen Termin möglich. Die Gebühr in Höhe von 51,00 Euro (Gebühren der IHK Köln) ist vor der Veranstaltung zu begleichen. Andernfalls können Sie nicht an der Gaststättenunterrichtung teilnehmen. Die Gebühr für die Dolmetscherunterrichtung beträgt 260,00 Euro. Sollten Sie Schwierigkeiten bei der Anmeldung haben, können Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

Termine 2021

Momentan sind alle Termine ausgebucht.

Termine 2022 – zur Anmeldung