Verantwortungsvoll handeln

Wie nachhaltig ist Ihr Unternehmen?

Testen Sie, ob Ihr Unternehmen verantwortungsvoll handelt und an welcher Stelle Sie eventuell Entwicklungspotential haben.
Beantworten Sie die Fragen und sammeln Sie Punkte. Die Auswertungsskala finden Sie unten stehend. Mit der Auswertung erhalten Sie einen ersten Überblick, der Ihnen bei der Selbsteinschätzung Ihrer CSR-Aktivitäten helfen soll.

Wertebasierte Unternehmensführung

1. Ist das Leitbild des Ehrbaren Kaufmanns mit den Werten ‎Vertrauen, Glaubwürdigkeit, Ehrlichkeit, Verlässlichkeit in Ihrem Unternehmen handlungsleitend? ‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
2. Sind Sie bestrebt, Ihre Geschäftstätigkeit in Einklang mit sozialen und ökologischen Belangen zu bringen?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
3. Sind die Grundsätze wertebasierter Unternehmensführung auf den verschiedenen Ebenen Ihres Unternehmens präsent?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
4. Hängt Ihr unternehmerischer Erfolg auch von sozialen und ökologischen Faktoren ab?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
5. Hat Ihr Unternehmen ein Leitbild, eine Vision, etc. formuliert, das die Werte des Ehrbaren Kaufmanns aufgreift?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)

Ökonomie

1. Hat Ihr Unternehmen Grundsätze oder ‎Selbstverpflichtungen zur Einhaltung ‎ethischer, sozialer und ökologischer Anforderungen verabschiedet?‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
2. Nutzt Ihr Unternehmen ‎qualitätsbezogene Gütesiegel (z.B. Blauer Engel) oder ‎Managementsysteme‎ (z.B. ISO 9001 oder EMAS)?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
3. Werden in Ihrem Unternehmen alle ‎Mitarbeiter und Führungskräfte regelmäßig ‎über regelkonformes Verhalten geschult (z.B. Schulungen zu Datenschutz und Anti-Korruption)?‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
4. Hat Ihr Unternehmen Maßnahmen ‎aufgesetzt, um langfristige ‎Kundenbeziehungen aufzubauen (z.B. ‎regelmäßige Kundenbefragungen, ‎Beschwerdemanagement)?‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
5. Haben Sie Vorgaben zu Einkauf und ‎Beschaffung in Ihrem Unternehmen ‎verankert, die Anforderungen an ‎gesellschaftliche Verantwortung enthalten?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)

Arbeitsplatz

1. Gehen Sie Themen wie Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und faire Entlohnung in Ihrem Unternehmen aktiv an?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
2. Bieten Sie in Ihrem Unternehmen ‎Maßnahmen zur Gesundheitsförderung und ‎Prävention an?‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
3. Werden in Ihrem Unternehmen ‎Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf ‎und Familie angeboten?‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
4. Führen Sie in Ihrem Unternehmen ‎regelmäßig Mitarbeitergespräche zur Personalentwicklung durch?‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
5. Stehen Ihren Mitarbeitern jährlich Angebote ‎zur Weiterbildung offen? ‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)

Gemeinwesen

1. Versteht sich Ihr Unternehmen als Partner in der Region?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
2. Betreibt Ihr Unternehmen Sponsoring oder ‎spendet regelmäßig an gemeinnützige ‎Organisationen und Initiativen?‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)

3. Unterstützen Sie das ehrenamtliche Engagement Ihrer Mitarbeiter?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
4. Beteiligt sich Ihr Unternehmen an Partnerschaften mit regionalen oder gemeinnützigen Organisationen?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
5. Pflegt Ihr Unternehmen einen regelmäßigen Austausch mit Vertretern von Politik und Gesellschaft?‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)

Ökologie

1. Hat Ihr Unternehmen umweltbezogene Ziele formuliert?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
2. Erfasst Ihr Unternehmen regelmäßig umweltrelevante Kennzahlen?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
3. Setzt Ihr Unternehmen Maßnahmen zur Senkung der Umweltbelastungen und zur Schonung der Ressourcen um?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
4. Achtet Ihr Unternehmen in der Beschaffung auf Umweltstandards und -zertifikate seiner Lieferanten?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
5. Betreibt Ihr Unternehmen ein aktives ‎Abfallmanagement (z.B. Maßnahmen zur Abfalltrennung und ‎‎-vermeidung)?‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)

Stakeholder-Kommunikation

1. Sind Ihnen die zentralen Stakeholder / Anspruchsgruppen Ihres Unternehmens und deren Erwartungen bekannt?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
2. Werden die Ideen und Anliegen der einzelnen Stakeholdergruppen in Ihrem Unternehmen aufgegriffen?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
3. Binden Sie Ihre Mitarbeiter in Unternehmensentscheidungen ein?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
4. Haben die Ideen und Erwartungen der einzelnen Stakeholdergruppen einen Einfluss auf wichtige Entscheidungen in Ihrem Unternehmen?
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)
5. Kommunizieren Sie Informationen über ‎ökonomische, soziale und ökologische ‎Kennzahlen und Aktivitäten an verschiedene Stakeholdergruppen?‎
  • Ja (2 Punkte)
  • Teilweise (1 Punkt)
  • Nein (0 Punkte)

Auswertung

0 – 20 Punkte: Der erste Schritt ist getan!

Sie haben mit Ihrer Teilnahme an diesem CSR-Basistest Interesse für eine wertebasierte Unternehmensführung und ein CSR Managementsystem gezeigt. Vielleicht setzen Sie schon erste CSR-Maßnahmen um, doch der Test zeigt, dass noch viel ungenutztes Potenzial in Ihrem Unternehmen schlummert.
Unternehmensverantwortung sollte als Gesamtkonzept verstanden werden, das ökonomische, mit sozialen und ökologischen Aktivitäten und Maßnahmen vereinbart.
Werfen Sie doch mal einen Blick auf unsere Einstiegsseite. Hier zeigen wir auf, was die IHK Köln für Sie als Unternehmen in Sachen Coroporate Social Responsiblity und Nachhaltigen Wirtschaftens anbietet: Wir sensibilisieren und informieren zum Thema im Rahmen von (Online-)Veranstaltungen. Der Austausch untereinander und das Lernen voneinander ist uns ein großes Anliegen.
Unsere Website bietet Ihnen Informationsangebote, wie sich ein systematisches CSR-Management in den  Handlungsfeldern Ökonomie, Ökologie und Soziale Nachhaltigkeit umsetzen lässt.
Wir ermöglichen Ihnen über verschiedene Plattformen einen Austausch zu Nachhaltigkeit und CSR. Beispielsweise der Arbeitskreis Wirtschaft und Nachhaltigkeit setzt Impulse und bietet Veranstaltungen an.
Hat Ihr Unternehmen mehr als 500 Mitarbeiter gilt die CSR-Berichtspflicht.

21 – 30 Punkte: Sie sind auf einem guten Weg!

In einzelnen Bereichen setzen Sie schon erste CSR-Maßnahmen um. Jetzt gilt es, Ihr gelebtes Engagement zu systematisieren und auszuweiten. Die IHK Köln berät zu den Themen Mobilität, Energie und Umwelt und informiert unsere Unternehmen zu zukunftsweisenden Themen. Die Experten aus den verschiedenen Fachbereichen beraten Unternehmen dabei, wie sie ihr Wirtschaften nachhaltiger gestalten.
Die Experten aus den verschiedenen Fachbereichen beraten Sie dabei, wie sie Ihre Wirtschaftsaktivitäten nachhaltiger gestalten können. Die IHK Köln informiert darüber, wie nachhaltige und resiliente Lieferketten entstehen.
Das neue Online-Tool KMU-Kompass ist ein digitales Informationsportal für Unternehmen zur Implementierung eines nachhaltigen Lieferkettenmanagements des Helpdesk Wirtschaft und Menschenrechte. Es ist ein Angebot speziell für kleinere und mittlere Unternehmen.

31 – 40 Punkte: Weiter so!

Die Auswertung des CSR-Basistests zeigt, dass Sie schon in einigen Bereichen CSR-Maßnahmen ergriffen haben. Es gilt nun, Ihr Engagement weiter zu systematisieren, in alle Bereiche Ihres Unternehmens zu implementieren und messbar zu machen. Stecken Sie sich konkrete Ziele in den einzelnen Bereichen. Für jedes Ziel sollten Maßnahmen definiert werden, die Sie dem Ziel Jahr für Jahr näher bringen. Konkrete Ziele und Maßnahmen erleichtern Ihnen auch die Kommunikation Ihres Engagements nach außen. Machen Sie Ihr Engagement sichtbar und stärken Sie Ihre Wettbewerbsfähigkeit!
Welche Maßnahmen Sie umsetzen können, finden sie in unserer CSR-Studie.

41 – 50 Punkte: Unternehmensverantwortung ist bei Ihnen bereits gelebte Realität!

Positionieren Sie sich! Gemeinsam mit den Mitgliedsunternehmen hat die IHK Köln ein Positionspapier verfasst, das den Unternehmen als Orientierungshilfe dienen soll und gleichzeitig als Positionierung in Richtung Politik aufzeigt.
Es ist auch wichtig, dass Sie als Unternehmen zeigen, dass Sie Verantwortung übernehmen. Das können Sie beispielsweise über eine transparente Kommunikation nach innen und außen erreichen – sei es über regelmäßige und authentische Nachhaltigkeitskommunikation in Web und Social Media und / oder über die Erstellung eines Nachhaltigkeitsberichts. Steigern Sie so Ihre Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit und die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens!
Entwickeln Sie sich weiter und überprüfen und hinterfragen Sie Ihre Maßnahmen und Ziele regelmäßig. Denn die sich ständig ändernde Umwelt, eine sich eventuell andere Unternehmensausrichtung oder neue Stakeholderwünsche erfordern eine schnelle Anpassung Ihrer Aktivitäten. Vielleicht funktioniert die ein oder andere CSR-Maßnahme nicht so, wie Sie es sich erhofft haben. Keine Sorge! Prüfen Sie Ihre Maßnahme und überlegen Sie, ob Sie ggf. nachjustieren müssen oder auf andere CSR-Aktivitäten setzen, die besser zu Ihnen passen.

51 – 60 Punkte: Sie gehören zu den Vorreitern Ihrer Branche!

Die Auswertung zeigt, dass Sie die Wichtigkeit und die Chancen des Themas erkannt haben und in allen Unternehmensbereichen umsetzen. Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Unternehmen und engagieren Sie sich in Unternehmens- und Brancheninitiativen. Dies erlaubt Ihnen, die Weiterentwicklung von CSR in Deutschland und über die Landesgrenzen hinaus mitzugestalten. Wir gratulieren Ihnen zu Ihrem Erfolg.
Gerne nehmen wir Ihre Best practise Beispiele entgegen.
Quelle: IHK München, mit freundlicher Genehmigung des Bayerischen Industrie- und Handelskammertag (BIHK) e.V. und des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales