Recht und Steuern

Info-Paket: GmbH und UG (haftungsbeschränkt)

Wie gründe und betreibe ich eine Kapitalgesellschaft? Merkblätter, Muster, Checklisten
Der Betrieb einer GmbH, auch in der Variante der UG (haftungsbeschränkt), unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von einem Einzelunternehmen. Dieses Info-Paket soll Ihnen einen Eindruck davon vermitteln, welche Themen typischerweise im Rahmen der Gründung und des Betriebs einer GmbH zu beachten sind.
Die folgenden Informationen gelten grundsätzlich sowohl für die GmbH wie auch die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt). Das liegt daran, dass beide Gesellschaftsformen - bis auf ganz wenige Ausnahmen - bei der Gründung den gleichen Vorschriften unterliegen.

Allgemeines: Die Struktur einer Kapitalgesellschaft

Die Gesellschaft ist eine „juristische Person“, also ein eigenes Rechtssubjekt. Stellen Sie sich die Gesellschaft auch immer als eine eigenständige Person vor: Sie steht neben Ihnen.
Zum Handeln benötigt die Gesellschaft allerdings ein „Organ“, das ist der Geschäftsführer. Er ist der Gesellschaft zugeordnet, hat ihre Interessen zu wahren und in ihrem Sinne zu handeln.
Dann gibt es noch die Gesellschafter. Sie halten Anteile am Stammkapital der Gesellschaft und sind nicht im operativen Geschäft tätig. Ihre Beteiligung an der Gesellschaft gleicht zunächst einer Kapitalanlage, von der sie z.B. über Ausschüttungen aus dem Gesellschaftsvermögen profitieren möchten. Sie sind aber auch für grundlegende Entscheidungen zuständig und können dem Geschäftsführer Weisungen erteilen.

IHK-Informationen zur Gründung

Der Gründungsvorgang erfolgt bei beiden Gesellschaftsformen über die notarielle Anmeldung zum Handelsregister. Die Gründer fragen uns häufig nach der Firmierung oder den Kosten. Bei der GmbH kann das Stammkapital auch als Sacheinlage aufgebracht werden.
Im Zusammenhang mit dem Gründungsvorgang stehen oftmals Fragen nach dem sozialversicherungsrechtlichen Status von Gesellschafter-Geschäftsführern. Interessant für Gründer ist auch die Frage nach der Besteuerung der Gesellschaft, die sich grundlegend von einem Einzelgewerbe unterscheidet. Zuletzt besteht auch häufig Interesse an einem Mustervertrag, um einen Eindruck vom Regelungsbereich zu bekommen (diese Muster können aber keine Einzelfallberatung ersetzen).

Fragen im laufenden Betrieb

Auch nach der Gründung gibt es eine ganze Reihe von rechtlichen und steuerlichen Fragestellungen, die Sie im Blick haben müssen. Die Themen beginnen mit einfachen Fragen wie der nach den richtigen Angaben auf dem Geschäftsbrief und gehen bis hin zu schwierigen Themenfeldern wie das der persönlichen Geschäftsführer-Haftung ("Compliance"). Zu all diesen Themen haben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zusammengestellt.

Ansonsten: Frequently Asked Questions

Einige typische Fragestellungen aus dem Beratungsalltag haben wir in dem anliegenden Dokument zusammengestellt.