Pressemeldung, 15. Dezember

Acht Azubis aus der IHK-Region Köln unter den deutschlandweit Besten

Sie sind die Besten der Besten: Acht Azubis aus der IHK-Region Köln haben in einem von insgesamt 212 IHK-Berufen die beste Abschlussnote erreicht – und das deutschlandweit und bei knapp 300.000 Prüfungen pro Jahr. Sie wohnen in Köln, Bergneustadt und Köln und haben bei Betrieben in Köln, Hürth und Gummersbach ihre Ausbildung gemacht.
Pandemiebedingt musste die große Feier und traditionelle Ehrung durch den Bundespräsidenten als Live-Veranstaltung in Berlin auch in diesem Jahr ausfallen. Pokale und Urkunden wurden deshalb bereits bei der Landesbesten-Ehrung im November in Gelsenkirchen übergeben. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 223 Bundesbeste – neunmal zwei Beste und einmal sogar drei Beste im selben Ausbildungsberuf mit exakt gleicher Punktzahl bei den Prüfungsergebnissen.

Die Besten der Besten aus der IHK-Region Köln:

  • Nikita Gellert (Bergneustadt), Elektroanlagenmonteur, ABUS Kransysteme GmbH, Gummersbach
  • Lema Gharane (Köln) Servicefachkraft für Dialogmarketing, Stadt Köln
  • Timo Hartmann (Köln), Fachkraft für Metalltechnik, DEUTZ Aktiengesellschaft, Köln
  • Sabrina Lämmer (Köln), Immobilienkauffrau, GWG Wohnungsgesellschaft mbH Rhein-Erft, Hürth
  • Hanna Rekus (Köln), Kauffrau für audiovisuelle Medien, HPR Bild und Ton GmbH, Köln
  • Anna Städtler (Köln) Gestalterin für visuelles Marketing, IKEA Deutschland GmbH & Co. KG, Köln
  • Annika Witzgall (Köln), Fachinformatikerin, DEUTZ Aktiengesellschaft, Köln
  • Kevin Veit (Gummersbach), Automatenfachmann, Casino MERKUR-Spielgeräte Betriebs- und Entwicklungsgesellschaft, Gummersbach
Unser Foto zum Download zeigt fünf der acht Bundesbesten aus der IHK-Region Köln mit Christopher Meier, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Köln, als Gratulant (l.).
Foto: Thomas Nowaczyk