Pressemeldung, 7. Juni 2021

IHK Köln: Ausbildungsprämie jetzt beantragen

Ausbildungsbetriebe können weitere finanzielle Unterstützung für ihre Ausbildungsleistung beantragen. Die IHK Köln weist darauf hin, dass die entsprechenden Formulare auf der Homepage der Agentur für Arbeit nun aktualisiert wurden. Konkret geht es um die Förderung durch die Ausbildungsprämie (plus) aus dem Bundesprogramm „Ausbildungsplätze sichern“.
Ausbildende Betriebe mit bis zu 499 Mitarbeitenden, die trotz Pandemie ebenso viele Azubis qualifizieren wie in den drei Vorjahren, erhalten für jeden für das Ausbildungsjahr 2021 abgeschlossenen Ausbildungsvertrag einmalig 4.000 Euro. Falls sie mehr Auszubildende einstellen, sind es sogar 6.000 Euro.
Weitere Informationen zu den Fördersäulen, Links zu Anträgen bei der Bundesagentur für Arbeit und zur erforderlichen Bescheinigung durch die IHK Köln auf www.ihk-koeln.de/233420.
Im Rahmen der Aktion „Kölner Sommer der beruflichen Bildung“ berät die IHK Köln auch kurzfristig Unternehmen, die noch Ausbildungsbetrieb werden wollen.
Tipps für einen erfolgreichen digitalen Kontakt zu potenziellen Azubis, Bewerberinnen und Bewerbern bekommen Betriebe in einem Workshop am Freitag, 11. Juni.