Pressemeldung, 17. November 2021

Vor-Ort-Beratung für flutgeschädigte Unternehmen in Erftstadt

Unternehmen, die von der Flutkatastrophe betroffen sind und nicht entsprechend versichert waren, können die Aufbauhilfe des Landes beantragen. Da im Rhein-Erft-Kreis insbesondere Erftstadt von der Flut betroffen ist, bietet die IHK Köln in Kooperation mit Stadt und Wirtschaftsförderung am 25. November zwischen 10 und 13 Uhr eine kostenlose Vor-Ort-Beratung für Betroffene im Historischen Rathaus in Erftstadt-Lechenich an.
Wichtig: Auch Unternehmen, deren mit der Versicherung vereinbarte Deckungssumme den Schaden nicht komplett abdeckt, können Aufbauhilfe beantragen.
Interessierte müssen sich vorab per E-Mail an petra.maskow@koeln.ihk.de anmelden. Es gilt die 2G-Regel (Impf- oder Genesungsnachweis). Unabhängig von diesem Vor-Ort-Termin berät die IHK Köln betroffene Unternehmen aus dem IHK-Bezirk. Weitere Informationen zum Beratungsangebot der IHK Köln finden Sie unter www.ihk-koeln.de/aufbauhilfe.