Aktuelle Themen aus der Region

Die Ladezone im Blickpunkt

Im verdichteten Raum ist die Güterversorgung bei knappem öffentlichen Raum eine Herausforderung, der sich alle Beteiligten stellen müssen. Flächenkonkurrenzen nehmen stark zu und die Aufrechterhaltung des Verkehrsflusses hängt insbesondere von der Abwicklung des Wirtschaftsverkehrs ab.
In der Regel sind wir alle mit dieser Problematik vertraut. Derzeit werden verstärkt Anstrengungen zur umwelt- und verkehrsverträglichen Abwicklung von Lieferverkehren in Städten unternommen. Vor allem vor dem Hintergrund des erwarteten gravierend ansteigenden Online-Handels und den damit verbundenen Auswirkungen auf den Lieferverkehr werden neue Konzepte für den städtischen Wirtschaftsverkehr in Köln und Leverkusen entwickelt.

Anforderungen an die Güterversorgung in der Stadt

Aber wo sind die Lösungswege? Erfahren Sie mehr in der  Studie "Die Ladezone im Blickpunkt". (PDF-Datei · 10234 KB)
Ziel ist es, Trends und deren Auswirkungen auf den urbanen Wirtschaftsverkehr darzustellen, Schwächen und Stärken in der Organisation / Abwicklung zu erkennen und schließlich Handlungsempfehlungen und Forderungen an Politik und Verwaltung abzuleiten.