International

Business Scout for Development bei der IHK Köln: Mittler zwischen Wirtschaft und Entwicklungszusammenarbeit

Individuelle Betreuung und fachkräftige Beratung beim Geschäftsaufbau in Entwicklungs- und Schwellenländern  bei den IHKs Köln und Bonn/Rhein-Sieg.
Der Markteintritt in Entwicklungs- und Schwellenländern bietet insbesondere für den deutschen Mittelstand Chancen, ist aber auch mit Unsicherheiten und Risiken verbunden. Um Marktzugänge zu erleichtern, vermittelt das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung sogenannte Business Scouts for Development an Kammern und Verbände auf deren Initiative. Sie weisen den Weg zum passenden Förderprogramm der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.
Wie erhält man Zugang zu lokalen Netzwerken? Wie können finanzielle Risiken abgesichert werden? Wie gestalten sich die Rahmenbedingungen vor Ort? Die deutsche Entwicklungszusammenarbeit (EZ) bietet ein attraktives Spektrum an Finanzierungsinstrumenten, Begleitmaßnahmen, Beratung und Kooperationsmöglichkeiten für unterschiedliche Phasen Ihres Auslandsgeschäfts – auch entlang Ihrer Lieferkette.
Gerne berät die IHK Köln Sie individuell zu den vielfältigen Förder- und Finanzierungsangeboten für Ihr Engagement in neuen Märkten in Afrika, Asien, Mittel- und Südamerika sowie ausgewählten Ländern Europas, unterstützt bei der Antragstellung für Förderprojekte und vermittelt Kontakte aus internationalen und lokalen Netzwerken der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.