Unternehmensführung

Wenn es unruhig wird – Unternehmenssicherung

Unternehmenskrisen verhindern – erkennen – bekämpfen
Corona zeigt, wie leicht ein vielleicht vormals kerngesundes Unternehmen in eine Krise rutschen kann. Neben innerbetrieblichen Problemen und Fehlkalkulationen kann auch die allgemeine Wirtschaftslage zur Herausforderung werden.
Ist es um die eigene Liquidität zudem schlecht bestellt, genügt häufig schon eine kurze Wirtschaftsflaute, um ein Unternehmen in Schwierigkeiten zu bringen. Den Kopf in den Sand zu stecken ist keine Lösung: Sobald Sie Probleme erkennen, gilt es, aktiv zu werden und der Krise entgegenzutreten. Leider warten viele Unternehmen viel zu lange in der Hoffnung, dass sich die wirtschaftliche Situation wieder verbessert. Hilfe ist jedoch nur möglich, wenn man rechtzeitig handelt.
Zur Vorbeugung und Bekämpfung wirtschaftlicher Schwierigkeiten bietet Ihnen die IHK Köln eine Reihe von Informationen und Hilfsangeboten.
Als erstes gilt es zu erkennen, in welcher Situation sich Ihr Unternehmen befindet. Hierzu haben wir Ihnen einige Informationen zusammengestellt.
Der Weg aus der Krise ist nicht leicht. Oft bedarf es eines „kühlen Kopfes“ und der Hilfe von außen. Um Sie hier zu Unterstützen hat die IHK Köln verschiedene Hilfsangebote aufgebaut, je nach Unternehmenssituation. Mit den IHK-Wirtschaftssenioren stellt Ihnen die IHK Köln erfahrene Wirtschaftssenioren an die Seite, mit denen Sie Ihre Situation reflektieren können und die Ihnen mögliche Wege aus der Krise aufzeigen können.
Drücken Sie Schulden aus selbstständiger Tätigkeit? Sehen Sie keinen betriebswirtschaftlichen Ausweg mehr?
Dann rufen Sie unsere Krisenhotline an. Die IHK Köln kooperiert mit der Schuldnerhilfe Köln zum Thema Schulden aus selbstständiger Tätigkeit. Die Mitarbeiter der Hotline können Ihnen Wege im Umgang mit Ihren Gläubigern aufzeigen oder informieren Sie über das Thema Insolvenz.
Daneben bietet die IHK Köln auch regelmäßige Veranstaltungen gemeinsam mit der Schuldnerhilfe Köln an.
Sie haben das Gefühl, dass Ihr Unternehmen in der Krise nicht gut aufgestellt ist und benötigen die Unterstützung einer professionellen Unternehmensberatung, können aber die Kosten dafür nicht mehr tragen? Der Bund unterstützt Unternehmen, die in der Krise die Hilfe einer Unternehmensberatung suchen mit dem Beratungskostenzuschussprogramm „Förderung Unternehmerischen Know-hows“.
Sollten Sie schon sicher sein, dass Sie Ihr Unternehmen nicht weiterführen können informiert unsere Rechtsabteilung zum Thema Insolvenz.
Um Ihr Unternehmen sicher aufzustellen müssen im Vorfeld Maßnahmen ergriffen werden. Was passiert, wenn Sie morgen plötzlich ausfallen? Ist Ihr Unternehmen weiter handlungsfähig? Hilfe kann ein sogenanntes Notfallhandbuch bieten, im dem wichtige organisatorische Abläufe, wie Vertretungsregelungen u.ä. festgehalten sind.