Innovation und Technologie

Innovationsförderung für KMU

Das Förderprogramm „Mittelstand Innovativ & Digital“ (MID) umfasst zwei Teilprogramme MID-Gutscheine und MID-Assistent/in. Ziel ist es, zum einen Innovation und Digitalisierung in den Fokus zu rücken und zum anderen die Förderkonditionen zu optimieren.
Aktuell wurde das Förderprogramm Mittelstand Innovativ & Digital (MID) um MID-Plus erweitert, um Unternehmen in der Corona-Pandemie bei der Digitalisierung Ihrer Angebote zu unterstützen. MID-Plus bietet kleinen und mittleren Unternehmen bis 30.09.2021 finanziell und inhaltlich verbesserte Förderkonditionen. Anträge können ab sofort gestellt werden.

Die MID-Gutscheine

Das Teilprogramm bietet drei Gutscheinvarianten: MID-Digitalisierung, MID-Analyse und MID-Innovation. Diese unterstützen kleine und mittlere Unternehmen beim Technologietransfer, bei externen Analysen und Entwicklungsarbeiten durch Hochschulen und Forschungseinrichtungen sowie bei der Beratung zur Umsetzung von Digitalisierungsprojekten. Ziel der MID-Gutscheine ist eine innovative und intelligente Weiter- oder Neuentwicklung von Produkten, Dienstleistungen oder Produktionsverfahren. Trends der unterschiedlichen Branchen können mithilfe der Förderung schneller im eigenen Unternehmen passgenau umgesetzt werden.

Wer wird gefördert?

Kleine und mittelständische Unternehmen mit Sitz in NRW, die weniger als 250 Mitarbeitenden und einen Jahresumsatz von maximal 50 Millionen Euro oder eine Bilanzsumme von maximal 43 Millionen Euro aufweisen, können einen MID-Gutschein beantragen.

Was wird gefördert?

Die Gutscheinvariante MID-Digitalisierung unterstützt Unternehmen bei der digitalen Aufstellung. Für die Umsetzung der (Weiter-) Entwicklung von digitalen Produkten, Dienstleistungen und Prozessverfahren können externe Dienstleister in Anspruch genommen werden.
Der Gutschein MID-Analyse ist Unternehmerinnen und Unternehmern bei den ersten Schritten behilflich. Experten aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen analysieren das geplante Vorhaben auf Realisierbarkeit und prüfen passende Werkstoffe sowie mögliche Zukunftsthemenfelder.
Mit der Gutscheinvariante MID-Innovation können Prototypen gebaut werden, innovative Produkte, Dienstleistungen und Produktionsverfahren getestet, angepasst und bis zur Markt- bzw. Einsatzreife weiterentwickelt werden. Für die Beantragung sind Analyseergebnisse aus einer Vorfeldstudie Voraussetzung. Zudem können nur Hochschulen und Forschungseinrichtungen für die Entwicklungsarbeit beauftragt werden.
Nicht gefördert wird, der Aufbau oder die Optimierung interner Geschäftsprozesse, die Ausstattung eines Betriebs mit Hard- oder Software sowie Projekte, die ausschließlich das Ziel haben, die allgemeine IT-Sicherheit zu verbessern.

Wie wird gefördert?

Einen Antrag auf Förderung kann nur von den Unternehmen selbst online eingereicht werden. Der Antrag wird rechtskräftig durch den postalischen Versand der Anlage. Die Laufzeit und Dotierung der Gutscheine ist flexibel und orientiert sich an der jeweiligen Variante. Die Förderung wird nach Ausgabeerstattungsverfahren ausgezahlt. Es können nicht mehrere Auftragnehmer beauftragt werden.

MID-Assistent/in

Mithilfe des Teilprogramms MID-Assistent/in werden kleine und mittelständische Unternehmen bei der Arbeitsplatzbeschaffung unterstützt und zugleich wird der Wissens- und Technologietransfer im Unternehmen gefördert. Hochschulabsolventen und –absolventinnen werden im Unternehmen als MID-Assistent/in angestellt, um ihr Wissen für ein Digitalisierungs- oder Innovationsprojekt zu nutzen.

Wer wird gefördert?

Kleine und mitteständische Unternehmen mit Sitz in NRW und weniger als 50 Mitarbeitenden. Von den Mitarbeitenden innerhalb der Unternehmen dürfen maximal fünf Mitarbeiter/innen einen akademischen Abschluss haben. Davon sind Geschäftsführer/innen und Werkstudent/innen ausgeschlossen.

Was wird gefördert?

MID-Assistent/innen können in den Unternehmen für die Entwicklung innovativer und digitaler Projekte eingesetzt werden. Ein/e MID-Assistent/in kann nur projektbezogen eingesetzt werden, für routinierte Änderungen bezogen auf Produkte, Produktionsverfahren oder Dienstleistungen wird keine Förderung zur Verfügung gestellt.

Wie wird gefördert?

Der Antrag auf Förderung wird online gestellt und durch den postalischen Versand der Anlage rechtskräftig. MID-Assistent/innen können erst nach Bewilligung des Antrags eingestellt werden, zudem darf der Hochschulabschluss bei Arbeitsaufnahme nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.
MID-Invest erweitert das Förderspektrum der MID-Gutscheine und des/der MID-Assistent/in. Ziel ist es, kleine und mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen und Investitionen in ausgewählte Hard- und Software zu fördern. Detaillierte Informationen unter “Mittelstand Innovativ & Digital – MID Invest”.