Informationen zu Ihren betrieblichen Fragen

Beratung und Sprechstunden

Von Gründung über Finanzierung und Innovation bis hin zu Ausbildung oder Krisenbewältigung – die IHK Köln bietet Unternehmen fundierte Beratung zu vielen betrieblichen Fragen. Unsere regelmäßig wiederkehrenden Termine im Überblick:

Wöchentlich

Erfinderberatung

Die kostenlose Erfinderberatung der IHK Köln in Zusammenarbeit mit der Patentanwaltskammer und den Patentanwältinnen und Patentanwälten der Region Köln findet jeden Dienstag entweder in der Hauptstelle der IHK Köln oder den Geschäftsstellen statt. Zurzeit werden aufgrund der Corona-Pandemie telefonische Beratungen angeboten.  
Die Themenpalette reicht dabei von allgemeiner Patentberatung, -anmeldung über Markenschutz, Design und Gebrauchsmuster bis hin zu Recherchemöglichkeiten.
Die Erfinderberatung ist kostenlos.

Krisenhotline

Aufgrund der Corona-Krise haben die IHKs Köln, Bonn, Aachen, Siegen, Arnsberg-Hellweg-Sauerland und Mittlerer Niederrhein ihre telefonische Krisenberatung  ausgedehnt. In Zusammenarbeit mit der Schuldnerhilfe Köln ist die Hotline montags und mittwochs zwischen 15 und 18 Uhr sowie dienstags und donnerstags zwischen 9 und 12 Uhr erreichbar.
Unter der Telefonnummer 0800 6997998 können Mitgliedsunternehmen, die in eine Krise geraten oder bereits insolvent sind, ein interdisziplinäres Beratungs-Team erreichen. Das Team der Krisenhotline ist auch per E-Mail unter mail@firmenkrise.de erreichbar. Die Beratung ist kostenlos.

Monatlich

Gründungskompass – Ihre Orientierung im Gründungsdschungel

Die Orientierungsveranstaltung für Soloselbstständige und Kleinunternehmen informiert über die Voraussetzungen einer Existenzgründung oder einer selbstständigen Tätigkeit sowie über die ersten Planungsschritte und gibt Hinweise zu Fördermöglichkeiten und Finanzierungshilfen für Existenzgründer.
Die Teilnahme am Gründungskompass ist kostenlos. 

(Digitales) Gründerforum in Bergisch Gladbach und Leverkusen

„Ich hab da mal eine Idee“ … aber die ersten Schritte in die Selbstständigkeit sollten überlegt und sorgfältig geplant sein. Gemeinsam mit den Partnern des STARTERCENTER NRW Rhein-Berg/Leverkusen bieten wir an jedem zweiten Mittwoch im Monat einen ersten Überblick, wie man systematisch ein Unternehmenskonzept aufbaut und dabei alle Aspekte einer Neugründung oder Unternehmensübernahme einbezieht.
Die Teilnahme am Gründerforum ist kostenlos. 

Im Quartal

Digital-in-NRW – Unternehmenssprechstunde Digitalisierung

Eine individuelle und persönliche Beratung zur Digitalisierung durch die Experten des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Digital in NRW. Immer am letzten Freitag des Quartals beantworten die Experten von Digital in NRW Fragen rund um die Digitalisierung und Industrie 4.0. Sie erklären, wie Digitalisierung in kleinen und mittleren Unternehmen funktionieren kann, analysieren Unternehmensprozesse oder informieren über innovative Technologien.
Die Unternehmenssprechstunde Digitalisierung ist kostenfrei.

Weitere Angebote

„Schulden aus selbstständiger Tätigkeit – Informationen zum Insolvenzverfahren“

In Zusammenarbeit mit der Schuldnerhilfe Köln gGmbH werden unsere Mitglieder oder ehemaligen Mitglieder über Voraussetzungen und Möglichkeiten eines Insolvenzverfahrens mit anschließender Restschuldbefreiung informiert. Anschließend können die Teilnehmer der Informationsveranstaltung Einzelfragen stellen oder Einzelgespräche führen.
Die Veranstaltung „Schulden aus selbstständiger Tätigkeit – Informationen zum Insolvenzverfahren“ ist kostenfrei und findet jeden zweiten Monat statt.  
www.ihk-koeln.de/555

Veranstaltung „Höhere Berufsbildung – auf geht’s!“

Nach der Ausbildung gibt es verschiedene Möglichkeiten sich weiter zu qualifizieren und die nächsten beruflichen Schritte zu planen. In unserer Veranstaltung informieren wir Sie über die unterschiedlichen Aufstiegsfortbildungen und ihre Zulassungsvoraussetzungen, Unterschiede zwischen akademischer und beruflicher Bildung sowie über Finanzierungsmöglichkeiten.
Die Teilnahme an jährlich zwei Informationsveranstaltungen rund um die Aufstiegsfortbildung – an jedem letzten Mittwoch im März und September – ist kostenlos; eine Anmeldung zist erforderlich.  
www.ihk-koeln.de/aufstieg

Elterninformationsabend „Abenteuer Ausbildung“

In unserem Webinar führen wir Eltern mit einem kurzen Vortrag von circa 45 Minuten durch den Dschungel ieser Fragen. Dabei haben sie die Möglichkeit, über einen Chat auch Fragen zu stellen, die wir gerne am Ende beantworten. Danach haben die Eltern noch eine Stunde lang die Möglichkeit mit uns zu telefonieren, um ganz persönliche Anliegen zu klären.
Die Teilnahme an den Elterninformationsabenden – mindestens drei pro Halbjahr, weitere nach Bedarf – ist kostenfrei.
www.ihk-koeln.de/212344

„Auslandsaufenthalte für Azubis und junge Fachkräfte“

Die Mobilitätsberatung der IHK Köln informiert als Partnerin des Netzwerks „Berufsbildung ohne Grenzen“ – mindestens einmal jährlich – die Mitgliedsunternehmen sowie die kooperierenden Berufsschulen des IHK-Bezirks über die Möglichkeit der finanziell geförderten Auslandsaufenthalte für Auszubildende, Fachkräfte und Bildungspersonal. Im Mittelpunkt steht dabei die konkrete Unterstützung bei der Planung und Umsetzung der Entsendungen durch die IHK Köln und deren Kooperationspartner, sowie die Bereitstellung von Fördergeldern. Die Informationsveranstaltungen der Mobilitätsberatung sind kostenlos.

Kölner Finanzierungssprechtage

Beim Kölner Finanzierungssprechtag von IHK Köln und Handwerkskammer zu Köln haben Unternehmen aus der IHK-Region Köln die Möglichkeit, in Einzelgesprächen mit Fördermittelexperten der NRW.BANK und der Bürgschaftsbank NRW sowie der IHK und der HWK alles Wichtige für den individuellen Finanzierungsbedarf zu erfahren. Konkrete Finanzierungszusagen können nicht getroffen werden. Auf Wunsch können auch die Betreuer der Hausbanken oder andere Berater an dem Gespräch teilnehmen.
Die Beratung ist kostenlos, die Vereinbarung eines Gesprächstermins ist unbedingt erforderlich. Der Kölner Finanzierungssprechtag findet mindestens alle zwei Monate statt.

Ausbildungsberatung – auch ohne vorherige Terminabsprache 

Unsere Ausbildungsberater und –beraterinnen stehen auch bei „Ad hoc“-Anfragen zur Berufsausbildung ohne vorherige Terminvereinbarung zur Verfügung. Melden Sie sich einfach bei dem Mitglied unseres Beratungsteams, das zur gewünschten Uhrzeit Sprechzeit hat.