Klimaschutz mit System: EMAS-Konvoi mit der IHK Köln

Nutzbringendes & kostenfreies Angebot zur Einführung des Umweltmanagementsystems EMAS für IHK Mitglieds-Unternehmen

2020 startet die IHK Köln mit dem Angebot eines EMAS-Konvois in Kooperation mit der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz. Mitgliedsunternehmen einer Industrie- und Handelskammer aus Nordrhein-Westfalen können kostenfrei teilnehmen.

Zielgruppe:

Ziel ist es, eine Gruppe von ca. zehn Unternehmen in einer Workshopreihe auf den Aufbau eines Umweltmanagementsystems EMAS vorzubereiten. Das Angebot richtet sich an IHK-Mitgliedsunternehmen, die sich für den Aufbau eines Umweltmanagementsystems interessieren und mittelfristig eine eigene EMAS Zertifizierung anstreben.

Die Teilnahme ist z.B. für Unternehmen geeignet, die

  • ein Umweltmanagement aufbauen möchten
  • bisherige Maßnahmen weiter optimieren oder
  • ihr bisheriges Engagement nach der Teilnahme an einem Konvoi mit einer EMAS-Validierung belegen möchten

Workshopreihe:

Der EMAS Konvoi umfasst insgesamt fünf gemeinsame Workshops mit den teilnehmenden Unternehmen, die von einem externen EMAS-Berater durchgeführt werden. In den Workshops wird das Vorgehen einer EMAS-Zertifizierung vorgestellt. Gemeinsam werden erste Schritte zur Einführung eines EMAS Systems vorbereitet.

Zeitrahmen:

Der Konvoi soll voraussichtlich im 2. Halbjahr 2020 beginnen. Drei Workshops sind für das Jahr 2020 geplant. Zwei weitere Workshops werden im ersten Halbjahr 2021 angeboten.

Vor Beginn des Konvois wird die IHK eine allgemeine Informationsveranstaltung im ersten Halbjahr 2020 anbieten, in der allen interessierten Unternehmen die Inhalte des EMAS-Konvois detailliert vorgestellt werden.

EMAS-Zertifizierung – Das Gütesiegel der Europäischen Union

EMAS (engl. Eco-Management and Audit Scheme) ist international das anspruchsvollste System für nachhaltiges Umweltmanagement. Es basiert auf einer europäischen Verordnung und genießt eine hohe Glaubwürdigkeit und Transparenz. Die Abläufe entsprechen der ISO 14001.

Das Prüfsystem wird von Umweltgutachterinnen und- gutachtern staatlich beaufsichtigt.

Mit dem EU-Label ausgezeichnet werden können Organisationen jeder Art, wenn sie die strengen Anforderungen der EMAS-Verordnung erfüllen. Dazu zählen:

  • Die Einführung eines wirksamen Umweltmanagementsystems,
  • die Erstellung einer jährlichen Umwelterklärung (d.h. ein öffentlicher Bericht über selbst gesteckte Umweltziele und deren Umsetzung) und
  • das Ablegen einer Umweltprüfung.

Interessenten an einer Teilnahme am EMAS Konvoi können sich – zunächst unverbindlich – melden bei: IHK Köln, Henrike Warlitzer, Tel.: 0221 1640-1503, E-Mail: henrike.warlitzer@koeln.ihk.de

Information der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz zu EMAS Konvois: https://www.mittelstand-energiewende.de/unsere-angebote/emas-konvois/


Henrike Warlitzer Innovation und Umwelt 0221 1640-1503 0221 1640-1519 henrike.warlitzer@koeln.ihk.de

Henrike Warlitzer

Innovation und Umwelt

0221 1640-1503

0221 1640-1519

henrike.warlitzer@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Energie

EcoPitch in der IHK Köln: Umwelttechnologien

27. November 2019, 16:00 bis ca. 18:00 Uhr im Camphausen-Saal der IHK Köln

weiter
Energie

Hinterlegung der Vollständigkeitserklärungen im Verpackungsregister LUCID

weiter
Energie

Novellierung der Energieverbrauchskennzeichnung – Das Energielabel für Elektrogeräte

weiter
Energie

Eigenversorgung für KWK-Neuanlagen

Einigung zwischen Bund und EU

weiter
Energie

Klimaschutz-Unternehmen. Die Klimaschutz- und Energieeffizienzgruppe der Deutschen Wirtschaft e.V.

Noch bis zum 30. April 2018 können sich Unternehmen als Mitglied im Verein Klimaschutz-Unternehmen bewerben. Als branchenübergreifender Zusammenschluss von Unternehmen aller Größenklassen zeigen die Klimaschutz-Unternehmen modellhaft Wege zur Optimierung der Nutzung von Energie und zum Klimaschutz auf.

weiter
Energie

Effizienz-Netzwerke: Ergebnisse stellen Unternehmen zufrieden

94 Prozent der Teilnehmer würden Energieeffizienz-Netzwerke weiterempfehlen.

weiter
Energie

Gebäudeenergiegesetz gescheitert

weiter
Energie

Praxisleitfaden Betriebliches Mobilitätsmanagement

Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz veröffentlicht Praxisleitfaden

weiter
Energie

Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende in Kraft getreten

Mit Veröffentlichung im Bundesanzeiger ist das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende in Kraft getreten. Kern ist das Messstellenbetriebsgesetz, das den Rollout moderner Messeinrichtungen und intelligenter Messsysteme, den Umfang der Datenerhebung und die Anforderungen an die Verwendung der erhobenen Daten regelt.

weiter
Energie

Bevorstehende Neuerungen bei EEG, KWKG und Strommarktgesetz

Die Bundesregierung und EU-Kommission haben sich über verschiedene Energiegesetze verständigt, so dass EEG, KWKG und Strommarktgesetz in Kraft treten können.

weiter
Energie

Energieeffizienz-Netzwerke: Von Erfahrungen profitieren und schneller Energie einsparen

Die IHK Köln unterstützt die Initiative Energieeffizienz Netzwerke

weiter
Energie

Klimaschutz-Barometer

weiter
Energie

Checkliste zur Optimierung von Energieeffizienz und zur Einsparung von Energiekosten

Die IHK Köln gibt einen praxisbezogenen Einstieg in das Themenfeld Energieeffizienz

weiter
Energie

BAFA veröffentlicht Arbeitshilfen zum Energieaudit

weiter