Dok.-Nr. 251400

IHK-Wirtschaftsgremium Leichlingen diskutiert Corona-Folgen

Pressemeldung 26. März 2021: Schub für Digitalisierung

In der virtuellen Frühjahrssitzung des Wirtschaftsgremiums Leichlingen der IHK Köln tauschten sich die Unternehmerinnen und Unternehmer über die Corona-bedingte Situation ihrer Betriebe aus. Einigkeit herrschte darüber, dass die Krise der Digitalisierung zu einem enormen Schub verholfen hat. „Bereits vor Corona hatten wir unsere Workflows komplett digital und damit auch effizienter gestaltet“, sagt Jens Putzier, Geschäftsführer der Putzier Oberflächentechnik GmbH und Vorsitzender des Gremiums. „Dadurch können wir mühelos große Teile unserer Verwaltung im Homeoffice arbeiten lassen.“ Putzier appellierte an die Anwesenden, vermehrt auf Ressourceneffizienz und die verbundene Digitalisierung der Prozesse zu setzen.

Mit der Arbeitgeber-Gutscheincard stellte Reiner Pliefke, Vorstandsmitglied des Wirtschaftsförderungsvereins, ein weiteres digitales Projekt vor: Arbeitgeber können die mögliche monatliche steuerfreie Zuwendung mit der Gutscheincard an ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterreichen, womit die örtliche Kaufkraft in Handel, Gastronomie und Dienstleistung in Leichlingen gebunden wird.

Bürgermeister Frank Steffes, ständiger Gast im Wirtschaftsgremium, informierte über eine stabile, aber angespannte Haushaltslage. Positiv äußerte er sich über die nicht erfolgte Erhöhung der Kreisumlage sowie die Möglichkeit, alle Corona-bedingten Mehrausgaben und Mindereinnahmen auf die Zukunft zu verschieben; damit bleibe die Stadt im Augenblick finanziell handlungsfähig. Die Stadt hat auf die ursprünglich geplante Erhöhung der Grundsteuer B von 550 auf 600 Prozentpunkte zunächst verzichtet.

Auswirkungen der Corona-Pandemie sind auch auf dem Ausbildungsmarkt zu verzeichnen, wie Eva Babatz, Leiterin der IHK-Geschäftsstelle Leverkusen/Rhein-Berg, die das Gremium geschäftsführend betreut, berichtete. „Wir appellieren daher an die Unternehmen, trotz Corona weiterhin in die Ausbildung zu investieren und die kostenlose Ausbildungsberatung der IHK zu nutzen“, so Babatz. „Nach der Corona-Krise wird der Fachkräftemangel bestehen bleiben. Die duale Berufsausbildung ist der beste Weg, um passgenaue Mitarbeitende für das eigene Unternehmen zu gewinnen und langfristig zu binden.“ Vielfältige Unterstützung bietet die IHK unter anderem durch Förderung von KURS-Kooperationen, Berufsfelderkundungen in Betrieben und das Entsenden von Ausbildungsbotschaftern in Schulen.

Werner Grosch Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1650 0221 1640-1690 werner.grosch@koeln.ihk.de

Werner Grosch

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1650

0221 1640-1690

werner.grosch@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

Regionale Wirtschaft weiterhin gespalten

Pressemeldung 12.05.2021: Unternehmen blicken positiver in die Zukunft

weiter
Pressemitteilung

Neues Format für bewährte Infoplattform: 37. Gründertag am 28. Mai als Digitalmesse

Pressemeldung, 11. Mai 2021. Kostenloses Angebot rund um Recht, Steuern und Finanzierung für Gründungsinteressierte

weiter
Pressemitteilung

IHK-Wirtschaftsgremium Bergisch Gladbach diskutiert Mobilität und Zanders

Pressemeldung, 7. Mai 2021: Unternehmen fordern Beachtung wirtschaftlicher Belange bei Entwicklung des Zanders-Geländes

weiter
Pressemitteilung

Kölner Wirtschaftsforum: Einigkeit über notwendige nächste Schritte

Gemeinsame Pressemeldung Stadt Köln, IHK Köln, HWK zu Köln, 03.05.2021

weiter
Pressemitteilung

Unterzeichnung Reviervertrag

Pressemeldung 27.04.2021: Hohe Beteiligung der Wirtschaft und möglichst wenig Bürokratie als Erfolgsfaktoren

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zu Grundsteuer: Bürokratiearmes Flächenmodell jetzt auch für NRW auf den Weg bringen

Pressemeldung, 23. April 2021. Führende Wirtschaftsorganisationen und Verbände in NRW beziehen gemeinsam Position

weiter
Pressemitteilung

IHK-Wirtschaftsgremium Rösrath diskutiert mit Bürgermeisterin Schulze

Pressemeldung, 23. April 2021. Themenschwerpunkte Kommunale Wirtschaftsförderung und Nachhaltigkeit

weiter
Pressemitteilung

Vollversammlung der IHK Köln: Corona-Situation im Fokus

Pressemeldung, 22. April 2021: Konstruktive Diskussionen über die Zukunft der Wirtschaft und der IHK

weiter
Pressemitteilung

IHK-Abschlussprüfung im Mai: Kostenloses Online-Training hilft Azubis und Betrieben bei der Vorbereitung

Pressemeldung, 22. April 2021. Übungsaufgaben, Karteikarten, Wikis bis hin zu Lernvideos auf www.ihk-pruefungsfit.de

weiter
Pressemitteilung

Beratende Versammlung Rhein-Berg der IHK Köln: Betriebe bieten Unterstützung beim Impfen

Pressemeldung, 20. April 2021. Bei der Sanierung der A 4-Brücke Untereschbach Sperrung unbedingt vermeiden

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln für mehr Vertrauen und gegen Ausgangssperren

Pressemeldung, 16. April 2021: Regionale Wirtschaft ist kein Pandemietreiber.

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: Berufsorientierung an Schulen in der Krise ebenso wichtig wie schulische Fachkompetenzen

Pressemeldung, 14. April 2021. „Digitale und analoge Unterstützungsangebote jetzt abrufen“ – Offener Brief an Schulleitungen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln: Testen ist schon jetzt gängige Praxis in Unternehmen

Pressemeldung 13.04.2021: Belastungen für Unternehmen sollten nur für kurze Zeit bestehen bleiben – Impfen auch in Betrieben

weiter
Pressemitteilung

Kölns Wirtschaft ideal für Modellprojekt

Pressemeldung, 9. April 2021: Ausgewogene Branchenbeteiligung bei der Erprobung von Öffnungsstrategien wichtig

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln appelliert an Jugendliche: Solide Chancen auf Ausbildung jetzt nutzen

Pressemeldung, 31. März 2021. Halbzeitbilanz am Ausbildungsmarkt im IHK-Bezirk leidet unter dem Eindruck der Corona-Krise

weiter