IHK Köln zeichnet Frank Liersch (CANCOM) als „Ausbilder des Jahres 2019“ aus

Jakob Flock (AWB) entscheidet das Online-Voting knapp für sich und erhält den Publikumspreis

Köln, 3. Dezember 2019. Die IHK Köln hat den „Ausbilder des Jahres 2019" ausgezeichnet: Frank Liersch, Ausbilder für die Berufe IT-Fachinformatiker/-in, IT-Systemkaufleute und IT-Systemelektroniker bei der CANCOM GmbH in Köln, nahm die Urkunde gestern aus den Händen von Birgit Dircks-Menten, Vizepräsidentin der IHK Köln, und Christopher Meier, Geschäftsführer der IHK Köln Aus- und Weiterbildung, entgegen. Mit dem Preis „Ausbilder des Jahres“ zeichnet die Industrie- und Handelskammer zu Köln seit elf Jahren Menschen für ihr vorbildliches Engagement bei der Ausbildung des Fachkräftenachwuchses aus. Die Auszeichnung bildete den Höhepunkt beim gestrigen „Tag der Ausbildung" in der IHK Köln.

Frank Liersch setzte sich gegen insgesamt knapp 50 Mitbewerber und Mitbewerberinnen durch. Aus allen Vorschlägen, oftmals direkt von Auszubildenden sowie von Kolleginnen und Kollegen eingereicht, wählte die Fachjury drei Finalisten und schließlich den Gewinner aus. Neben Frank Liersch schafften es Jakob Flock, Ausbilder bei der Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH, sowie Evelyn Wieland, Ausbilderin bei der Soennecken eG in Overath, in die Endrunde.

Außerdem bewarben sich die drei Finalisten auch in diesem Jahr wieder um den Publikumspreis, dessen Preisträger wieder über ein Online-Voting auf der Internetseite der IHK Köln ermittelt wurde. Dazu präsentierte die IHK Köln kurze Videoporträts der drei Finalisten. Das Online-Voting konnte Jakob Flock, der Berufskraftfahrer bei der AWB ausbildet, mit 943 von 2030 insgesamt abgegebenen Stimmen für sich entscheiden. Er erhielt dafür gestern den Publikumspreis – knapp vor Evelyn Wieland mit 937 Stimmen. Die Ausbilderin qualifiziert bei Soennecken in Overath Kaufleute im Groß- und Außenhandel, im Einzelhandel, im E-Commerce, Fachinformatiker/-innen Fachrichtung Systemintegration, Fachlageristen und Fachkräfte für Lagerlogistik; außerdem betreut sie Azubis in den dualen Bachelor-Studiengängen: BWL mit Studienrichtung Handel bzw. Warenwirtschaft/Logistik sowie Bachelor of Science IT- und Softwaresysteme.

„Mehr denn je kommt der Ausbilderrolle nicht nur eine betrieblich-qualifizierende Funktion zu. Immer häufiger sind auch Fähigkeiten gefragt, die über die berufsfachlichen Kompetenzen hinausgehen. Als empathische Mentoren, Berater, Ratgeber und Tutoren motivieren sie – jeden Tag aufs Neue – junge Menschen“, so IHK-Vizepräsidentin Birgit Dircks-Menten in ihrer Festansprache. „Ein guter Ausbilder bzw. eine gute Ausbilderin hat jeden Tag aufs Neue das Ziel, Talente zu fördern und aus jungen Menschen Fachkräfte zu machen. Fachkräfte, die unsere regionale Wirtschaft dringend benötigt“, sagte Dircks-Menten weiter. „Mit der Auszeichnung ‚Ausbilder bzw. Ausbilderin des Jahres‘ wollen wir deutlich machen, dass die Ausbildung junger Menschen nicht einfach nur ‚so nebenbei‘ gemacht wird, sondern in der Regel nur dann gut funktioniert, wenn sich Ausbilderinnen und Ausbilder ihrer besonderen Rolle bewusst sind und diese Rolle mit Leben und Begeisterung füllen

Auch IHK-Geschäftsführer Christopher Meier lobte den Einsatz der rund 8.000 Ausbilderinnen und Ausbilder in der IHK-Region Köln: „Sie qualifizieren die Fachkräfte, die unsere regionale Wirtschaft dringend benötigt.“ Jedes Jahr absolvieren 10.000 bis 11.000 junge Frauen und Männer nach einer betrieblichen Ausbildung ihre Abschlussprüfungen bei der IHK Köln.

Erstmals zeichnete die IHK Köln, stellvertretend für das bundesweite Netzwerk „Berufsbildung ohne Grenzen“, auch Unternehmen aus, die ihren Auszubildenden und Fachkräften in den Jahren 2018 und 2019 geförderte Auslandsaufenthalte ermöglicht haben. Die IHK Köln würdigte das besondere Engagement der Betriebe mit einer Urkunde und dem Siegel "Berufsbildung ohne Grenzen". In den vergangenen beiden Jahren haben insgesamt 75 Unternehmen mehr als 200 Azubis Lernaufenthalte im Ausland ermöglicht, die die jungen Leute nicht nur fachlich, sondern vor allem auch in ihrer persönlichen Entwicklung weiterbringen. Die IHK Köln informiert und unterstützt Betriebe und Azubis im Rahmen des Programms „Berufsbildung ohne Grenzen“ bei der Organisation von Auslandsaufenthalten von Azubis und jungen Fachkräften.


Angela Hilsmann-Korbanka Hauptgeschäftsführung 0221 1640-1640 0221 1640-1690 angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Angela Hilsmann-Korbanka

Hauptgeschäftsführung

0221 1640-1640

0221 1640-1690

angela.hilsmann-korbanka@koeln.ihk.de

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Mehr zu diesem Thema

Pressemitteilung

Viele interessante Angebote bei der IHK-Ausbildungshotline

Pressemitteilung 13.07.2020: Kaufleute sind besonders gefragt

weiter
Pressemitteilung

Unternehmen aus der Region sind Pioniere für umweltfreundliches Wirtschaften

Pressemeldung, 9. Juli 2020: IHK-Gremien zu „Green New Deal“ und zirkulärer Wertschöpfung

weiter
Pressemitteilung

EZ-Scout hilft IHK-Unternehmen bei Einstieg in Entwicklungs- und Schwellenländern

Pressemitteilung 09.07.2020: Service der IHKs Köln und Bonn/Rhein-Sieg

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln erwartet von deutscher EU-Ratspräsidentschaft Stärkung des internationalen Handels

Pressemeldung, 8. Juli 2020: Exportorientierte Unternehmen in der Region haben besonders unter Corona-Krise gelitten

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln informiert zu neuen Überbrückungshilfen

Pressemeldung, 7. Juli 2020: Beantragung soll ab Freitag möglich sein

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zum Kohleausstiegsgesetz

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Strukturwandel im Rheinischen Revier zügig angehen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl in Köln: Entscheidungsstau endlich auflösen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl in Leverkusen: Ansiedlungsstrategie für Unternehmen vorlegen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Oberbergischen Kreis: Konzepte für die Fachkräftesicherung vorlegen

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Rheinisch-Bergischen Kreis: Gewerbeflächen-Mangel beheben

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

IHK Köln zur Kommunalwahl im Rhein-Erft-Kreis: Zukunft des Rheinischen Reviers aktiv gestalten

Pressemeldung, 3. Juli 2020. Wahlprüfsteine fassen Erwartungen der Wirtschaft an die Kommunalpolitik zusammen

weiter
Pressemitteilung

Digital profilierte Ausbildungsbetriebe werden besser wahrgenommen

Pressemeldung, 1. Juli 2020: Projekt „Fit in Ausbildung: Perspektive 4.0!“ unterstützt Unternehmen

weiter
Pressemitteilung

Temporäre Mehrwertsteuersenkung: Unternehmen in Region Köln sind skeptisch

Pressemeldung, 1. Juli 2020: Blitzumfrage - Betriebe wollen mehrheitlich Nachlass an Kunden weitergeben

weiter
Pressemitteilung

Im Ausbildungsjahr 2020 geht was!

Pressemeldung 30.06.2020: IHK Köln startet Ausbildungshotline

weiter
Pressemitteilung

Erneuter Lockdown wäre schwerer Schlag für Konjunktur

Pressemeldung, 30 Juni 2020: Blitz-Umfrage zeigt leichte Aufhellung auf niedrigem Niveau

weiter