IHK Köln sucht Ausbilderin oder Ausbilder des Jahres 2018

Online-Voting für Publikumspreis startet am 26. November

Köln, 23.11.2018. Die Industrie- und Handelskammer zu Köln zeichnet mit dem Preis „Ausbilder/in des Jahres" seit zehn Jahren Menschen für ihr vorbildliches Engagement bei der Ausbildung des Fachkräftenachwuchses aus. „Eine erfolgreiche Ausbildung hängt maßgeblich vom persönlichen Einsatz motivierter Ausbilderinnen und Ausbilder ab. Dieses Engagement möchten wir mit unserem jährlichen Wettbewerb würdigen“, sagt Ulf Reichardt, Hauptgeschäftsführer der IHK Köln. Rund 40 Nominierungsvorschläge, direkt von Auszubildenden und aus Betrieben, sind in diesem Jahr eingegangen. Aus den Vorschlägen wählte eine Fachjury drei Nominierte und die/den Gewinner/in aus. Neben dem Hauptwettbewerb gibt es in diesem Jahr erneut einen Publikumspreis.  

Publikumspreis: Abstimmen bis zum 12.12.2018 

Wer diesen Preis gewinnt, kann man ab dem 26. November und noch bis zum 12. Dezember 2018 mitbestimmen: Die IHK Köln ruft dazu auf, auf der Internetseite www.ihk-koeln.de/vote eine Stimme abzugeben. „Vor der Stimmabgabe kann man sich Videoporträts der drei Finalisten anschauen. Darin haben wir die Auszubildenden gefragt, warum gerade ihre Ausbilderin oder ihr Ausbilder ausgezeichnet werden sollte“, sagt Christopher Meier, Geschäftsführer Aus- und Weiterbildung der IHK Köln. Der/die Nominierte mit den meisten Online-Stimmen gewinnt den Publikumspreis. „Wir freuen uns, wenn sich viele Menschen an unserem Wettbewerb beteiligen.“ 

Die IHK Köln zeichnet die/den Ausbilder/in des Jahres 2018 – in Hauptwettbewerb und Publikumspreis – beim „Tag der Ausbildung" am 17.12.2018 aus. 

Nominiert als Ausbilder/in des Jahres 2018 sind:  

- Kristin Kirschbaum, abcfinance GmbH, Köln
- Anja Schnabel, Miltenyi Biotec GmbH, Bergisch Gladbach 
- Gerd Schwind, STRABAG BRVZ GmbH & Co. KG, Köln

Wie bewerten Sie diese Seite?

Absenden

Vielen Dank für Ihr Feedback!