Webinar "Grenzüberschreitende Einsätze in Belgien"

Informieren Sie sich in unserem kostenlosen Webinar am 01.09.2021!

Belgien rangiert unter den Top Ten der beliebtesten deutschen Absatz- und Beschaffungsmärkten. Zum Leistungsangebot deutscher Unternehmen in Belgien zählen jedoch nicht nur Warenlieferungen, sondern auch verstärkt die grenzüberschreitende Durchführung von produktbegleitenden Dienstleistungen wie Montagen, Wartungsarbeiten oder Reparaturen von Maschinen und Anlagen sowie auch Arbeiten im Bereich Bau- und Baunebengewerbe. Diese Tätigkeiten unterliegen weitaus komplexeren Regeln als einfache Warenlieferungen.

Christina Grewe, Geschäftsführerin EIC Trier – IHK/HWK – Europa- und Innovationscentre GmbH, verschafft in diesem Webinar einen praxisnahen Überblick über die belgischen Entsendeauflagen (Limosa-Meldung, Dokumente, Verbindungsperson) sowie über die Auflagen im Bau- und Baunebengewerbe, die deutsche Unternehmen bei Mitarbeitereinsätzen in Belgien beachten müssen. Informationen zur Solidarhaftung sowie zu Bußgeldern und Sanktionen runden das Programm ab.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Praxistipps für den Umgang mit Entsendeauflagen (kurze Einleitung)
  • Entsendeauflagen (Limosa-Meldung, Dokumente, Verbindungsperson)
  • Exkurs: Auflagen im Bau- und Baunebengewerbe
  • Rechtsfolgen bei Verstößen gegen die Entsendeauflagen und die Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen sowie Einbehaltungspflichten im Baubereich
  • Arbeits- und Beschäftigungsbedingungen in Belgien

Informationen zur Datenverarbeitung finden Sie auf unserer Internetseite.

Gudrun Grosse International und Unternehmensförderung 0221 1640-1561 0221 1640-1559 gudrun.grosse@koeln.ihk.de

Gudrun Grosse

International und Unternehmensförderung

0221 1640-1561

0221 1640-1559

gudrun.grosse@koeln.ihk.de

Veranstaltungsnr: IHKKOELN23083
01/09/2021
10:00 - 12:00
Online
kostenlos